Bericht zum Radtechnik-Training am 10.12.

Am Sonntag hat Alexandra als Praxisaufgabe für den C-Trainerschein Triathlon ein Radtechnik-Training mit Mitgliedern der RG Wedel durchgeführt. Es hat alles sichtlich Spaß gemacht und auch die eine oder andere Erkenntnis gebracht. Das werden wir in der neuen Saison (im warmen) des öffenteren wiederholen.
Hier geht es zum Bericht von Alexandra.

13.12.2017


Neuer Terminkalender - neue Termine 2018

Der alte Terminkalender wollte uns nicht mehr eintragen lassen, daher wurde er neu installiert und mit allen Daten Breitensport 2018 gefüllt. Er ist unter dem Navigationspunkt Termine aus zuwählen oder direkt
zum Terminkalender

12.12.2017


Achtung neue Kontrollstelle in Beidenfleth

Nachdem uns Ende letzter Woche die Verpflegungsstelle in Borsfleth abgesagt wurde, haben wir eine neue finden müssen und gefunden - den Beidenflether Segel Verein. Die GPS Daten hier sind geändert. Die Karte :

4.7.2017


Unsere RTF ist genehmigt

Man glaubt es kaum, aber seit heute haben wir die Genehmigung unsere RTF am 9.7.! Es gibt einige Unkenrufe in der Genehmigung, am 7. und 8. ist ja G20 Gipfel, da meint doch die Hamburger Polizei "Während der Veranstaltung findet in der Freien und Hansestadt Hamburg der G20-Gipfel statt. Dies kann die verkehrliche Lage für das Stadtgebiet kurzfristig ändern; Auswirkungen auf die RTF können nicht ausgeschlossen werden." Unsere Veranstaltung ist am 9.7. und haben alle Pro's und Con's die Stadt fluchtartig verlassen.

Die Strecke musste wegen Baustellen rund um Elmshorn verändert werden, Ihr kommt aber in den Genuss der Störquerung per Fähre und einer schönen Marschfahrt. Die könnt ihr hier sehen, oder als GPS Datei. downloaden.

29.6.2017


Wir sind im Sportblick

Der neue Sportblick Wedel 2017 ist erschienen. Er wird in allen öffentlichen Einrichtungen Wedels ausgelegt. Wer ihn nicht bekommt kann ihn hier lesen.

12.3.2017


Achtung Bauarbeiten auf der Permanenten RTF "Pinneberger Runde"

Wegen des Baus der Westtangente Pinneberg ist sind weiterhin Bauarbeiten auf der Strecke der Permanten. Aber Thomas hat eine passende Alternative gefunden. Näheres unter "Permanente RTF"

11.3.2017


Unsere CTF steigt am 5.3.

Am 05.03.2017 ist es wieder soweit! RG Wedel lädt euch zur O-CTF ein. Das wird wieder ein Riesenspaß.

Wir werden wieder interessante Strecken ausarbeiten. Natürlich wird auch für die Verpflegung gesorgt.

Start um 10:00 Uhr und Ziel ist wie immer im Jugendzentrum Wedel, Bekstr.

Anmeldung erforderlich, da wir ein Teilnehmerlimit haben!

Anmeldung hier.

09.02.2017


Workshop für effektives und sicheres Rennradfahren in der Gruppe

für Spätberufene/Masters/Best-Ager aller Ausdauersportarten

Die heutige Gesellschaft assoziiert mit dem Begriff „SeniorIn“ die Synonyme: Immobilität, Gebrechlichkeit, Einsamkeit usw. Zur Mobilitätsgrundausrüstung scheint der Rollator zu gehören. Wie passen die Nachrichten in der jüngsten Zeit dazu, dass ein 105-jähriger einen Stundenweltrekord auf dem Rennrad von fast 23 km aufgestellt und ein 85-jähriger den Weltrekord über die Marathonlaufstrecke auf unter 4 Std. gesenkt hat?

Aktuelle Zahlen belegen: Ältere Menschen sind rüstiger & mobiler denn je. Die Leistungsfähigkeit lässt zwar mit zunehmenden Alter etwas nach und einige „Randparameter“ ändern sich, jedoch lohnt es sich gerade dann für diese Sportler ihre persönlichen Fähigkeiten zu trainieren.

In unserer Veranstaltung mit Workshop Charakter soll das Thema „Training für spätberufene Radsportler“ durchleuchtet werden. Eine Reihe von Aspekten sind übertragend auch auf alternative Ausdauer-Sportarten anwendbar.

Wir vermitteln Ihnen, einen Fitnesstest zu organisieren, wie man einen Trainingsplan gestaltet sowie individuelle und realistische Trainingsziele zu definieren. Die RG Wedel stellt die Terminplanung der Trainings für das Jahr 2017 vor.

Für Rückfragen bitte eine kurze E-Mail an den Vorstand: vorstand(at)rg-wedel.de

09.02.2017


neuer Terminkalender

Da wir einen neuen InternetHoster haben, habe wir dessen TerminkalenderApp in unsere Homepage eingebaut. Dort findet Ihr die Veranstaltung und unter Beschreibung den Veranstalter/Verein, um ggf. die genauen Details (Ort, Zeit - z.T nur Platzhalter - usw.) zu ermitteln. Im Namen steht

Welchen Vorteil hat der Kalender für Euch?

  1. Er lässt sich von PC, Tablett und Smartphone online aufrufen.
  2. Er ist sind auch ohne Homepage unter http://rg-wedel.de/WebCalendar_02/month.php aufrufen und als Favorit einrichten. Auch als Wochenübersicht, month nur durch week ersetzen, oder unter Mein Kalender Menu aufrufen.
  3. Er ist immer auf dem neuesten Stand – einer Stelle. Es entfällt das Eintragen in Excel und Upload...
  4. Termine lassen sich als .ics Datei in eigene Kalender elektronisch übernehmen.
  5. Wenn Ihr Termine darin vermisst, sagt Bescheid.

22.11.2016


neuer Domainname und Domainumzug

Durch organisatorische Änderungen mussten wir uns nach einem neuen Domainhoster umsehen. Dabei wurde von Vorstand auch entschieden, dass wir die neue Domain rg-wedel.de etablieren wollen, da der alte Name immer wieder zu falschen Schreibweisen des Vereins führte. Also werden auch unsere Emailadressen auf @rg-wedel.de enden.

Aber keine Sorge, die alte Adresse und Emails bleiben bestehen.

Wer Ideen hat, unsere Homepage neu und attraktiver zu gestalten, möge sich beim Vorstand melden.

5.9.2016


Achtung Bauarbeiten auf der Permanenten RTF "Pinneberger Runde"

Wegen des Baus der Westtangente Pinneberg ist ein Befahren der Permanenten im Bereich Pinneberg Nord ummöglich. Wir suchen nach einen schönen passenden Alternative. Dies wird aber erst zur neuen Saison 2017 möglcih sein.

4.9.2016


Die RTF ist genehmigt und die Planungen sind in den Endzügen

Am Sonntag 10.7. ist es wieder soweit. Start von 9:00 -11:00 Uhr und Ziel sind wieder im Jugendzentrum, Bekstr. nur wenige Schritte vom bekanntesten Punkt der Stadt Wedel - Willkomm Höft, der Schiffsbegrüßung Hamburgs - entfernt. Das Startfenster für die 155 km Fahrer ist auf 9:00 -10:00 Uhr begrenzt.

Am neu gestalteten Hafen ein paar Meter entfernt findet am gleichen Tag das Wedeler Hafenfest statt mit Musik auf 2 Bühnen, Vereinsmeile (andere Vereine in Wedel) und vieles mehr. Wer also nach der RTF Lust hat, kann ein paar Schritte noch was erleben. Das Fest startet schon am Freitag und es gibt Live Musik vom Partner R.SH. Das Programm findet Ihr hier.

Die Strecke ist in etwa wie im Vorjahr, nur die nicht so schönen Umleitungen in der Marsch entfallen in diesem Jahr, dafür gibt es zum Schluss ein paar Höhenmeter. Der Wind ist wie immer bei der RG Wedel unangekündigt. Wer will, kann Sie sich die Strecke auf GPSies ansehen:

Zum Thema Anreise:

5.7.2016


Die Drehbrücke in Klevendeich ist wieder frei

Die Drehbrücke in Klevendeich ist renoviert und hält niemanden auf der Permanenten auf.

Auch Zusatzkilometer für das Stadtradeln sind wieder möglich.

10.6.2016


Neues vom Training am Sonntag

Ja, es gibt sie. Die am Sonntag mal nicht zu einer RTF, Radmarathon, Rennen oder Brevet unterwegs sind. In den letzten Wochen hat sich gezeigt, dass einige am Sonntag lieber in Rissen oder Wedel oder die Langschläfer in Appen-Etz starten wollen.

Daher bieten wir jetzt mal alle Treffpunkte an. Schauen wir mal, wie es angenommen wird.

7.4.2016


Sportblick Wedel würdigt die RG und den Radsport

Der jährlich erscheinende Sportblick Wedel würdigt in diesem Jahr wieder die RG Wedel und ihr 25jähriges Bestehen.

Wer kein Exemplar ergattern kann, findet hier den Auszug aus der aktuellen Ausgabe.

27.3.2016


Situation Permanente RTF's ab Wedel

Nachdem wir unsere Permanente "Wedel Permanente" an Karfreitag sehr feucht gefahren sind, haben wir festgestellt, dass die GPS Datei mit der Ausschilderung nicht übereinstimmte. Das hat Dirk korrigiert.

Aus gegebenem Anlass weisen wir nochmals darauf hin, dass die Drehbrücke bis 13.5. gesperrt ist und damit eine Umleitung unserer Permanenten "Durch Wald und Wiesen" erforderlich ist. Wer in diesem Jahr noch keine Permanente ab Wedel gefahren ist, sollte vielleicht erst mal die "Wedel Permanente" wählen.

26.3.2016


Anradeln Karfreitag

An Karfreitag wollen wir den neuen Standort für Start und Ziel unserer Permanenten in Wedel ausprobieren

Wir treffen uns am S-Bahnhof Wedel um 10:00 Uhr. Wer eine Wertungskarte hat, bitte mitbringen, unser neuer RTF Fachwart Günter freut sich auf's Stempeln.

20.3.2016


Anmeldung zur OCTF ist geschlossen

Natürlich kann man auch noch am Sonntag von 8:30 bis 9:30 Uhr kommen, auch wenn man sich nicht angemeldet hat.

Nur die kostenlose Suppe kann für die Spontanfahrer knapp werden.

Das Wetter soll übrigens toll werden...

26.2.2016


Anmeldung zur OCTF der RG Wedel am 28.2.

Nach Sichtung unserer Tracks haben wir unserer Angebot nach Rücksprache mit Koordinator Anselm erweitert. Für CTF-Anfänger wird eine geführte 35 km Runde angeboten, die zwar schön, aber nicht ganz so heftig ist. Die Standardrunde nach GPS Track ist 56 km lang und gut zu bewältigen. Für die Cracks hat Dirk eine 74 km Strecke ausgearbeitet, die kaum eine Anstrengung ausläßt. Laßt euch überraschen...

Hier kommt ihr zur Anmeldung und
zur Teilnehmerübersicht

Start und Ziel ist wie immer das Kinder- und Jugendzentrum in der Bekstr. 31, Wedel. Parkplätze sind reichlich vorhanden.

 

15.2.2016


Achtung Drehbrücke Klevendeich gesperrt

Vorsicht, die Drehbrücke in Klevendeich / Neuendeich ist bis zum 13. Mai gesperrt!!!

Es bleiben der Weg über die Klappbrücke in Uetersen als Ausweichstrecke.

Das betrifft auch unsere Permanente RTF 2396 „Wald und Wiesen“. Eine Umleitungsstrecke wird bei den Startunterlagen bekanntgegeben werden.

 

 

 

 

15.2.2016


Große Trauer um Helmut

Mit Bestürzung haben haben wir erfahren, dass Helmut der Initiator, Organisator, Macher und Seele der Helmuts-Fahrrad-Seiten.de am Samstag gestorben ist. Er war gern gesehener Gast bei unseren Veranstaltungen in Wedel, immer für einen Klönschnack vor, während und nach der RTF, Cyclassics oder CTF. Immer gut drauf und engagiert für den Radsport.

Er wird uns fehlen und hinterläßt eine große Lücke in unseren Reihen.

Helmut an der Anmeldung unserer RTF

14.2.2016


Wir wünschen allen Mitgliedern und Förderern
ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr 2016

 

24.12.2015

 


neuer Startort für die Permanenten RTF in Wedel

Die viel nachgefragten werden in 2016 einen neuen Startort erhalten. Pünktlich zum 12. März (Start der RTF Saison 2016) wird ein neuer Startort zentral in Wedel bekannt gegeben.

13.12.2015

 


Termine für 2016

Die Terminplanung für RTF und Rennsport 2016 ist aktualisiert worden. Zu eurer Information die derzeitige Planung mit Terminen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und teilweise Umgebung.

Hier findet ihr die aktualisierten Übersichten:

- RTF Kalender 2016

- Radmarathon Kalender 2016

- Rennsport Kalender 2016

- Jugend Kalender 2016 (noch nicht 100%) oder

- Kalender 2016 - alle in einer Datei

19.11.2015

 


Die Nordcup Marathonserie 2015 ist abgeschlossen

Die erfolgreichste regionale Radmarathonserie in Deutschland hat ihren würdigen Abschluss gefunden. Von 186 NordCup-Finishern haben sich 165 im Fahrradcenter Harburg getroffen, um das exklusive Trikot verliehen zu bekommen. Der Chef im Ring war souverän wieder einmal Bernd Schmidt, der durch den Abend führte. So viele Finisher haben Bernd und die anderen Organisatoren noch nie gesehen. Aber was ist der Feind des Guten - das Bessere. Also wurden für das nächste Jahr einige Änderungen bekannt gegeben. Es wird zum Beispiel von April bis September 10 Marathons in der Serie geben, neue Veranstaltervereine kommen mit ihren interessanten Strecken dazu.

Die RG Wedel stellt in diesem Jahr 10 Finisherinnen und Finisher!

Davon ist Conny dieses Mal die einzige, die alle 8 Marathon gefinisht hat - großes Kompliment! Weitere 6 Marathons stehen auf ihrer Ergebnisliste in diesem Jahr!

Andere waren verhindert, da es Terminüberschneidungen mit anderen attraktiven Marathons des Deutschland Cups gab, auch dort haben wir 4 Gewinner.

Hier kommen sie nun die Fotos der Wedeler und der Mitfahrer, die sie häufig (manche sogar immer) begleitet haben:

Die Fotos der RG Wedel Mannschaft und der associierten Mitfahrer

15.11.2015

 


Bericht vom Training im Harz 2015 ist da

O.K. ich muss zugeben, dass Christiane und Dirk schon längst fertig waren. Dafür waren die Dateien zu groß, um sie im Internet zu veröffentlichen. Jetzt ist alles zusammen und veröffentlichbar. Ist trotzdem nichts für langsame Leitungen, am besten runterlagen und mit Acrobat Reader ansehen.

Wir müssen schnell 2016 planen, da das vorgesehene Wochenende in anderen Bundesländern ein sog. Langes Wochenende ist. Für alle Nicht-Mitfahrer soll es mal einen Appetitanreger sein.

Harz Trainingslager 2015

22.10.2015

 


RTF Termine für 2016

Die Terminplanung für 2016 ist festgelegt worden. Zu eurer Information die derzeitige Planung mit Terminen aus Schleswig-Holstein und Hamburg.

Neu sind auch die blauen RG Wedel Treff Eintragungen am Mittwoch im Sommer. Da der Doodle zur Abfrage Highlight / Batavia eine große Resonanz für die Batavia ergeben hat, will der Vorstand im kommenden Sommer den Mittwoch zusätzlich zum Treff anbieten.

RTF Kalender 2016

06.10.2015

 


Dirk's Imressionen vom Bundes Radsport Treffen in Boltenhagen

Wie immer war Dirk beim Bundes Radsport Treffen dabei - bewaffnet mit seiner Kamera. Dabei sieht er Dinge, an denen die anderen Teilnehmer vorbeiradeln - manchmal auch vorbei rasen. Hier kommen sie nun die Fotos:

Dirk's Fotostrecke Teil 1

Dirk's Fotostrecke Teil 2

Dirk's Fotostrecke Teil 3

Dirk's Fotostrecke Teil 4

12.08.2015

 


RG Wedel beim Hamburg Triathlon 2015

Beim diesjährigen Hamburg Triathlon haben sich einige Mitglieder auf Teilstrecken, oder auch der ganzen Tortur unterzogen. Hier der Bericht von Conny:

Hier geht es zum Bericht.

 

 

 

 

7.08.2015

 


Wir beteiligen uns am Stadtradeln in Wedel

In diesem Jahr findet in Wedel wieder das Stadtradeln vom 30.8. bis 19.9. statt.

Informationen gibt es unter www.stadtradeln.de .

Viele von Euch wohnen nicht in Wedel und fragen sich "Darf ich auch teilnehmen?". JA, denn in den Informationen steht:
Alle, die in Wedel wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Beim letzten Jahr hatten wir ein gutes Ergebnis, aber das können wir dieses Mal besser! Wir haben keine eigene RTF (und sind nicht gefahren), sondern es gibt in der Zeit attraktive RTF's in Lübeck, Groß-Hansdorf (St. Pauli) und Uetersen, wo wir bestimmt wieder als Sternfahrt hinfahren.

Also los, meldet Euch alle unter
Anmeldung Stadtradeln
an und wählt das Team "RG Wedel" zur Mannschaftswertung - was denn sonst.

Es gibt jetzt auch neben dem Eintrag der gefahrenen Kilometer im Web eine App für unsere Smartphonebenutzer.

22.07.2015

 


GPS Tracks der RTF 2015

Die GPX und TCX Tracks der verschiedenen Strecken findet Ihr in der angehängten ZIP Datei:
Hier die Dateien.

7.07.2015

 


RadTourenFahrt (RTF) der RG Wedel am 12.7. genehmigt

In diesem Jahr findet die jährliche RTF der RG Wedel am 12. Juli statt und die Genehmigung ist gerade eingetroffen. Der Termin nur 1 Woche nach den Cyclassics in dem letzten Jahren war den Aktiven zu wenig attraktiv. Zum einen waren die Helfer entweder schon während der Cyclassics als Helfer der Verpflegungsstelle in Wedel oder als Fahrer aktiv. Andererseits sind sehr viele Teilnehmer bei den Cyclassics unterwegs und gönnen sich eine Woche lang Pause. Die Teilnehmerzahlen in den letzten Jahren waren befriedigend, aber in den Jahren davor als man nicht in unmittelbarer Terminnähe war besser. Also wurde ein freier Termin kurz vor den Sommerferien mit dem Landesverband vereinbart.

Just am gleichen Tag ist das Hafenfest in Wedel und ein Fußballturnier. Also werden die Parkplätze knapp! Zumindest die freien Parkplätze, da Wedel die Parkplätze bei Schneider zu bezahlpflichtigen gemacht hat, die am Sportpark sollen auch pflichtig werden, wenn die Automaten aufgebaut werden. Die Parkplätze am Schwimmbad sind frei, allerdings gastiert dort eine Hüpfburg Veranstaltung. Aber da wir alle früh kommen, haben wir große Chancen.

Die Streckenführung der 4 angebotenen Touren (50km, 83 km, 123 km und 154 km) ähnelt denen der letzten Jahre. Der Veranstaltungstitel "Elbmarschen Tour" verrät, was geboten wird. Die Marschen mit vielen langen, geraden Strecken, die zum schnell fahren einladen, wenn es der häufige Wind zulässt. Naturschutzgebiete sind schön fürs Auge, erfordern durch viele Richtungswechsel eine hohe Konzentration und fahrerische Technikkenntnisse.

Der Start ist wie immer zwischen 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr, wobei die meisten Fahrerinnen und Fahrer zeitig an den Start gehen. Wer das Fahren in der Gruppe schätzt, sollte dies auch planen, später gehen Solofahrer und separate Gruppen an den Start. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind vom Startgeld befreit, BDR Mitglieder zahlen 5,00 € und Trimmfahrer 10,00 € Startgebühren. Dafür werden die Teilnehmer alle ca. 30 km eine Verpflegungsstation (mit Getränken und kleinen Köstlichkeiten) und eine Ausschilderung der Strecke geboten.

Der Start ist wie immer im KiJuZ in der Bekstraße. Die Fahrt führt durch die Haseldorfer und Seestermüher Marsch, die allerdings zu Teilen wegen des Sternenlaufs gesperrt und daher umfahren wird. Auch die Kontroll-/Verpflegungsstelle bei der Freiwilligen Feuerwehr Seester steht daher nicht zur Verfügung. Nun wird das Gemeindezentrum in Klein Nordende zweimal angefahren und die Teilnehmer der 80 km Tour bekommen das Liether Moor zu sehen. Die langen Touren führen durch Elmshorn bis Krempe und Borsfleth, wo die nächste Kontrolle/Verpflegung eingerichtet wird. Lange verkehrsarme Passagen auf zum Teil frisch renovierten Straßen eignen sich hervorragend zum Tempotraining. Zurück über Barmstedt geht es zur Kontrolle/Verpflegung nach Klein Nordende. Von dort durchs Liether Moor und wieder durch die Marsch zur Kontrolle/Verpflegung nach Appen.

Der Rückweg zu Start und Ziel in Wedel geht durch den Klövensteen. Dort finden die Radsportler neben Duschen auch Verpflegungsmöglichkeiten und die Gelegenheit sich mit anderen zu einem Klönschnack zusammen zu setzen.

weitere Informationen und die Tracks folgen in Kürze.

 

02.07.2015

 


Meisterschaften der Nordverbände – Landesmeisterschaften

Bei den diesjährigen Meisterschaften der Nordverbände Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern im Einzelzeitfahren und Straßenrennen am 02. und 03. Mai waren erstmalig auch die Radsportler aus Niedersachsen dabei. Gemeinsam mit dem Hamburger Radsportverband sorgte der Niedersächsische Radsportverband für die Organisation der Veranstaltung. Austragungsort war die Gemeinde Otter im nördlichen Niedersachsen. Im Rennsport bestens bekannt als Strecke der YoungCyclassics. In den Altersklassen U11 bis Senioren 4 wurden nicht nur die Meister der einzelnen Landesverbände ausgefahren, sondern auch die Meister der Nordverbände (ohne Niedersachsen) ermittelt.

Am Samstag nahmen zunächst rund 270 Radsportler den „Kampf gegen die Uhr“ auf. Leider ohne Beteiligung der RG Wedel Sportler.

Am zweiten Tag standen die Straßenrennen auf dem Programm. Etwa 380 Meldungen waren für die Rennen eingegangen und versprachen Radsport vom Feinsten. Einen leicht welligen und mit einem kurzen „giftigen“ Anstieg gewählten, 9.5 Kilometer langer Rundkurs galt es unter die Räder zu nehmen. Ein recht frischer Südost-Wind sollte das Renngeschehen in den verschiedenen Altersklassen beeinflussen. Die Radsportler boten spannende Rennen. Zahlreiche Zuschauer säumten die Strecke um die Athleten anzufeuern. Am zweiten Tag gab es aus Sicht der RG Wedel einige hervorragende Ergebnisse bei den Meisterschaften.

Thomas Roßius kam auf dem 22. Platz im Feld ins Ziel bei der stark besetzten Sen2 Wertung. Er war mit diesem Ergebnis bei den Verhältnissen - zwar schönes Wetter aber starker Wind - zufrieden.

In der Eliteklasse waren dann gleich 3 Fahrer der RG Wedel vertreten und schlugen sich hervorragend. Sie waren im Hauptfeld sehr aktiv nachdem eine Spitzengruppe herausgefahren war, wurden dann aber in der Landeswertung belohnt. Den 2. Platz errang Jan Büchmann, den 3. Platz Martin Deprie und zur Überraschung den 4. Platz Sebastian Voß, der lange Zeit vor Martin Deprie fuhr und erst in der letzten Kurve von diesem überholt wurde.

Viele fleißige Helfer vom Radsportverband Hamburg und dem Radsportbezirk Lüneburg organisierten eine sehr gelungene Meisterschaft mit einer perfekt abgesperrten Strecke und einer tollen Versorgung der Sportler und Betreuern im Start-/Zielbereich. Vielleicht haben wir bei der nächsten Meisterschaft etwas mehr Beteiligung und auch unterstützende Zuschauer an der Strecke aus Wedel.

Die Radrennen Premiere

Während die einen lange Radmarathons fahren, starten andere bei kurzen knackigen Radrennen in Flintbek beim Specialized Cup. Am frühen morgen starteten die U17 Fahrer Björn mit Lizenz und Erik bei den Hobbyfahrern. Sie starteten zum ersten Mal bei einem Radrennen und kamen sehr gut über die 25 km. Für Björn endete es nach einem Sprint auf dem 5. Platz und für Erik sogar auf dem 1. Platz. Wir sind gespannt auf die nächsten Rennen.

In der Elite Klasse konnte Sebastian Voß einen guten 8. Platz einfahren, während Thomas Roßius im Stark gesetzten Seniorenfeld den 22. Platz erreichte.

 

27.04.2015

 


Mein erster Rad-Marathon

Die Rahmenbedingungen hätten für einen Marathon-Neuling nicht besser sein können. Petrus war uns wohl gesonnen: viel Sonnenschein, die Windräder standen ausnahmsweise mal still. Die Stimmung war großartig und die RG Wedel mit zahlreichen Mitgliedern und vielen Debütanten vertreten. Die Zeit auf den Spuren von Rudi Bode verging wie im Flug, die Strecke war reizvoll, die Verpflegung perfekt, die Räder rannten. Leider wurden unterwegs ein paar Schilder von freundlichen Anwohnern verschleppt, so dass ein Teil unserer Gruppe prompt eine falsche Route eingeschlagen hat, die uns um mindestens 10 km der Strecke betrogen hat. Egal, ich hatte nicht das Gefühl, irgendetwas verpasst zu haben, außer dass wir nun einen Teil der Strecke nicht im vollständigen RG-Wedel-Team fahren konnten. Als Ausgleich dafür durften wir uns während einer Pannen-Zwangs-Pause ganz wunderbar an dem Gesichtsausdruck eines vorbeifahrenden Vereinskollegen erfreuen: Danke an dieser Stelle :-)

Es war ein gelungener Tag und für mich persönlich ist ein lang ersehnter Traum in Erfüllung gegangen. Danke an alle Motivatoren, die mich so liebevoll unterstützt haben. Erfahren habe ich jetzt auch, dass diese Veranstaltungen ein großes Suchtpotential bergen: ich befürchte, hochgradig gefährdet zu sein ;-)

 

Anke, 22.04.2015

 


Mitgliederversammlung m 20.3.2015

Unsere Mitgliederversammlung ist am 20. März 2015 um 19:00 Uhr im Elbe1.

Die Tagesordnung wurde per Mail / Post versandt.

Wir freuen uns auf Euer Erscheinen.

 

06.03.2015

 


RG Wedel OCTF findet am 1. März statt.

Unser Cross Fachwart läßt am 1. März wieder unsere CTF steigen. Anders als geplant ist die Anmeldung jedoch nicht im KiJuZ sondern in der Sporthalle Bekstr. 18 ein paar Häuser weiter. Bitte rechtzeitig anmelden, dann gibt es die GPS Datei und was zu essen.

Hier ist der Link zur Anmeldung

 

22.02.2015

 


RG Wedel erfolgreich bei den Cross-Landesmeisterschaften

Die diesjährigen Landesmeisterschaften im Cross fanden in Büdelsdorf statt. Die hervorragend organisierte Veranstaltung wurde von der SG Athletico Büdelsdorf organisiert. Der Landesmeistertitel der Elite von Jan Büchmann war keine große Überraschung. Trotz eines Reifenschadens in der 2. Runde kam er souverän vor dem elektroland24 Kollegen Adrian Rips ins Ziel. Aber auf den 3. Platz erkämpfte Sebastian Voß. In diesem Jahr hat Sebastian damit seine Erfolgsserie gekrönt.

In den Hauptfeldern kamen bei den Senioren2 Thomas Roßius und bei den Senioren4 Wilfried Weitz ins Ziel. Trotz eisiger Kälte hat es allen Teilnehmern Spaß gemacht.

6.02.2015

 


wichtiger Termin 20.3. - bitte vormerken

Am Freitag den 20. März wird um 19:00 Uhr unsere diesjährige Mitgliederversammlung im ELBE1 stattfinden. Die offizielle Einladung und Tagesordnung gehen Euch in Kürze zu.

06.02.2015

 


Der neue Terminplan für 2015 wird aktualisiert

Die Planungen für 2015 werden laufend aktualisiert. Ein neuer Kalnder ist eigens für Jugendveranstaltungen im Rahmen des SH Junior Cup. Wer weitere Termine hat bitte bei mir melden.

Hier der Plan für die RTF'ler, den Rennsport und die Jugend.

06.02.2015

 


RG Wedel beim Zeitfahren Hamburg Berlin

Hier findet Ihr den Bericht von Thorsten zum Zeitfahren Hamburg-Berlin im Oktober 2014.

 

 

 

26.01.2015

 


Die Crosssaison läuft schon eine Weile

Die Crosssaison ist seit Ende September in vollem Gange. Immer mehr Mitglieder haben sich für diese Art des Wintersports begeistert und sind sonntags zum Training gekommen. Dabei versuchen wir nicht nur die Ausdauer zu trainieren sondern auch das technische Können der Teilnehmer zu fördern. Das bedeutet absteigen, aufspringen, fahren durch Sand, über Hügel, springen etc. Viele haben sich verbessert und steigern sich.

Aber nicht es wird nicht nur trainiert. Der Stevens Cross Cup wird auch schon seit Anfang Oktober ausgetragen und immer mehr Mitglieder versuchen sich mit Erfolg in den kurzen aber heftigen Rennen.

Bei seinem ersten Rennen in Kaltenkirchen wurde Björn in der Hobby U16 wurde Björn gleich 2.! Auch Wilfried hat das hügelige Rennen erfolgreich zum ersten Mal beendet. Von Sebastian und Thomas ist man das ja schon eine Weile gewohnt. Von Jan ist man gute Ergebnisse gewohnt, wenn er Zeit zum Start findet.

Beim nächsten Rennen in Kiel musste Björn aussetzen, dafür war die "alte" Garde wieder am Start und Jan in seinem "Heimrennen" auf dem Treppchen. Irgendetwas muss dran sein, ein kurzes, schnelles und sehr anstrengendes Rennen zu fahren.

Also alle auf nach Neumünster, dem letzten Rennen vor den Landesmeisterschaften. Es kam, wie schon bei seiner Premiere, Björn wurde wieder 2. in seiner Klasse. Bei bestem sonnigen, Wetter machte es der kompletten elektroland24 Mannschaft und den anderen wieder super viel Spaß. Wobei es einige Stimmen gibt, die das richtige Crosswetter Rgen und Matsch vermissen.

Wer alle Wedeler Starter bei den Landesmeisterschaften sehen will, muss nächsten Sonntag nach Büdelsdorf kommen. Gute Stimmung ist garantiert.

26.11.2014

 


Nordcup Trikots sind eingetroffen

Am 26. Oktober war es endlich so weit. Den Finishern wurde das Nordcup Trikot für mindestens 4 Marathonfahrten in einer gut besuchten, schönen Feier überreicht. Leider waren Tobi und Martin verhindert, daher sind sie nicht auf dem Bild.

Die besondere Auszeichnung (Superfinishertrikot mit Gold) für alle 8 absolvierten Marathons erhielten in diesem Jahr Conny und Günter. Der Verein wurde mit 9 Finishern in der Vereinswertung 2. hinter der RSG Mittelpunkt.

04.11.2014

 


Unsere RTF am 31.08.

Am 17. Aug. war die Vereinsfahrt unserer RTF. Alle teilnehmenden Mitglieder fanden die Strecke angemessen. Sie hat alles zu bieten:
- Deiche mit kleinen Hindernissen,
- Marschlandschaft zur Genüge,
- ein paar Kurvenlandschaften zum Trainieren,
- gerade Strecken zum Bolzen,
- bei Wind Härtetraining und und und
natürlich gute Laune.

Der Streckenplan für 2014 sieht wie folgt aus:

Download als GPS Datei (Änderungen sind immer kurzfristig möglich).

Bitte bringt die ausgefüllte RTF Anmeldung mit.

04.08.2014

 


Nordcup - Marathons

Gestern sind wir zum letzten Mal zum Marathon des Nordcups aufgebrochen. Rechtzeitig zum Start in Kaltenkirchen fing es zu regnen an, was wäre auch ein Marathon ohne Regen.

Wir, das waren gestern 9 Fahrer aus der RG und fast alle im schönen leuchtenden neuem Trikot. Uns schlossen sich einige nette Radler an, mit denen wir ausgiebig Schlauchwechsel und Kartuschen - Einsatz übten. Gefühlt hatten wir mindestens 10 Pannen, die zu vielen Extrapausen führten. Trotzdem war es eine nette Tour über 220 km mit toller Stimmung.

Günter und ich sind gestern unseren 8.ten Marathon in dieser Saison gefahren und dürfen uns jetzt „Superfinisher“ nennen. Dazu haben wir im Laufe eine reichhaltige Sockenauswahl zusammengesammelt, die es bei jeder Veranstaltung dazu gab.

Vielen Dank an:
Alf, Dirk, Klaus, Günter, Tobias, Wilfried, Martin, Frank, Arno, Thomas und Bärbel, Dieter, Karl, Stefan, Michael, …

Ohne euren Windschatten hätte ich keine 8 Marathons geschafft!

Conny

04.08.2014

 


Dennis Sommerfeldt siegt beim 66. Kieler-Woche-Rennen

Im Rahmen der größten Segelregatta der Welt fand am Sonntag im Stadtteil Kiel-Mettenhof das 66. Kieler-Woche-Rennen statt. Auf dem Osloring, einem 1km langen Höchstgeschwindigkeitskurs, wurde von 9:00 Uhr morgens bis in den Nachmittag hinein eine Vielzahl von Rennen für kleine und große Radsportler ausgetragen.

In einem gewohnt schnellen Rennen mit einer diesjährigen Durchschnittsgeschwindigkeit von 46,2km/h gab es wieder eine Menge Geld- und Sachprämien zu gewinnen. Fluchtgruppen „überlebten“ deshalb meist nur wenige Runden.

Das Eliterennen ist etwas ganz spezielles, da die Klassen KT/A/B und die C-Klasse in einem gemeinsamen Rennen starten, jedoch das Rennen der C-Klasse 15 Runden vor dem der KT/A/B-Klasse endet.

Die Entscheidung der C-Fahrer fiel dann erwartungsgemäß im Massensprint. Adrian Rips fuhr Dennis Sommerfeldt (RG Wedel) zum Ende der 59. Runde souverän in Position. Im Kampf um die aussichtsreichste Position in der letzten Kurve konnte sich Dennis gut behaupten und sprintete auf der leicht ansteigenden Zielgeraden zum Sieg vor Carsten Arndt und Jacob Cords aus Rissen.

Dennis ist damit in die B-Klasse aufgestiegen.

Im Restfeld der Klassen KT/A/B wurde der Sieg in einer 4-köpfigen Spitzengruppe ausgefahren. Mit Jan Büchmann (RG Wedel) konnte zwar ein Fahrer des Teams in der 4-köpfigen Spitzengruppe platziert werden, jedoch hatte dieser im Sprint das Nachsehen hinter dem Sieger Fynn Brestel sowie Daniel Rackwitz und Leon R. Rohde, der allen Wedelern gut bekannt ist, da er hier aufgewachsen ist und nun im Brandenburger LKT Team fährt.

Nach dem sich noch 2 weitere Fahrer vom Hauptfeld absetzen konnten, ging es für Martin Deprie, Adrian und Alex Franz noch um Platz 7 im finalen Sprint. Martin und Adrian bereiteten den Sprint für Alex vor, dessen Hinterrad jedoch wenige Meter vor der letzten Kurve die Luft verlor. Somit fand der Zielsprint weitestgehend ohne Beteiligung des elektroland24 Cycling Teams statt.

Mit dem Sieg von Dennis in der C-Klasse, einem 4. Platz von Jan in der KT/A/B-Klasse und einigen gewonnenen Prämien war es dennoch ein erfolgreiches Wochenende in Kiel.

Aber auch ein weiteres Mitglied der RG Wedel ist zu erwähnen. Seit Beginn der Saison fährt Sebastian Voß Lizenzrennen für die RG Wedel und ist dieses Mal im Feld mit den Siegern angekommen. So zeigt es sich, dass sein regelmäßiges Training mit Jan Brettschneider, Thomas Roßius und anderen Früchte trägt.

 

29.06.2014

 


Sie sind da !!!

Zugegeben es hat etwas gedauert, aber nun sind sie da - unsere neuen Trikots.

Damit wir oder Langbehn nicht überrannt werden, könnt ihr diese am kommenden Mittwoch, 25. Juni, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr bei mir in der Flerrentwiete 61 abholen. Wenn Ihr Martina oder mir eine Mail zukommen lasst, können wir das auch noch vorbereiten, von den Bestellungen zur Mitgliederversammlung haben wir die Größen, sonst bitte in die Mail schreiben.

Die nächste Gelegenheit dürfte dann der RG Wedel Treff am 7.7. sein und die weitere Ausgaben werden wir noch diskutieren und festlegen

20.06.2014

 


Jan Brettschneider gewinnt Einzelzeitfahren

Unser Neumitglied Jan Brettschneider hat die Elitewertung des Ollaner Einzelzeitfahrens gewonnen. Nachdem er seine ersten Lizenzrennen erfolgreich bestritten hatte, wurde er bei den Landesmeisterschaften 6., aber dazu mehr in einem eigenen Bericht.

15.06.2014

 


Ferdinand Bach verstorben

Die RG Wedel trauert mit der Familie und Freunden um Ferdinand Bach. Er war immer hilfbereit und sorgte sich um das Wohlergehen und die Gesundheit der Radlergemeinde. Es ist ein großer Verlust für den Verein und Wedel.

 

Hier findet Ihr die würdigenden Worte von seinem Freund und Trainingspartner Bernd Hainzinger.

 

15.05.2014

 


Nordcup Marathon Saison gestartet

Was für ein Einstieg in die Marathon Serie!

Das Wetter so gut wie nie im April und ein Teilnehmerandrang wie selten. Die RG Wedel war mit einer starken Gruppe vertreten, die weitere Interessierte anlockte. Also wurde von Anfang bis Ende zusammengefahren und keiner wurde abgehängt oder zurückgelassen. So kamen alle wohlbehalten und ohne Defekt ins Ziel.

Auch bei der nachfolgenden RTF war die RG wedel reichlich vertreten. Aber es zeigte sich, dass man sich unter den vielen Teilnehmern nicht als RG Wedel Mitglieder erkannte, da viele in neutralen Trikots am Start waren. Manchmal hat es Vorteile in Vereinskleidung zu fahren. Aber auch diese Fahrerinnen und Fahrer fanden - wenn sie es denn wollten - passende Begleitung.

28.04.2014

 


Erste RTF

"RTF Elbe Classic 2014

Als relativ neues Mittlied der RG Wedel und stolze Besitzerin einer Wertungskarte fuhr ich voll motiviert zum Frühjahrsklassiker, um dort zum ersten Mal mitzufahren.
Mit der absoluten Überzeugung, dass die 85iger Strecke auf jeden Fall für den Anfang genug sei und bestimmt der Eine oder Andere die Runde mit mir zusammen fährt, wurde ich vor Ort sehr schnell eines Besseren belehrt.

Denn dort wollten ALLE unbedingt die lange Tour fahren.
Und das sind stolze 115 km.
Die Alternative wäre ein Rückweg ohne das Team gewesen und das wollte ich auch nicht.

So ließ ich mich von meiner Truppe überzeugen und war nach 4,27 Stunden glücklich im Ziel und konnte mir meine ersten 3 Punkte für meine Wertungskarte abholen.

Wir hatten unterwegs viel Spaß, starken Gegenwind und super schöne Momente wie Ihr auf den Fotos sehen könnt.

Danke noch mal an alle MOTIVATOREN!!"

Christiane Wenzel, 15.04.2014

 


Neues aus der Hölle

Mitglied Martin Deprie hat folgendes zu vermelden:
Beim Rennen „Hölle des Nordens“ in Röbbel bei Bad Bevensen trat das elektroland24 Cycling Team auf einer selektiven Strecke von 6,5 km gegen starke Amateure der B und C-Klasse an. Bei Sonnenschein und warmen Temperaturen machten sich 80 Fahrer auf den Weg, die 65 Kilometer zu bewältigen.

Die aktive Fahrweise des elektroland24 Cycling Teams bewirkte das Schrumpfen des Feldes auf scheißlich 20 Fahrer. Unsere Fahrer konnte sich gut Positionieren und so war schlussendlich Adrian Rips in der geldenen Gruppe, die den Sieg unter sich aus machte. Adrian wurde im Zielsprint zweiter!

Die Lüneburger Zeitung verfolgte das Rennen und unser Vereinsmitglied Martin Deprie mit einem Bericht auf der Videoplattform LZPlay:

Das Video von Martin

Aber auch andere waren erfolgreich am Start. Luca Rohde aus Wedel - allen Crossern vom Training bekannt - ist in seiner Klasse 3. geworden. Er tritt damit in die Fußstapfen von Vater und Brüder Leon und Louis. Tolle Leistung.

Im Jedermannrennen der Senioren wurde unser Neumitglied Thorsten Klassen (Gewinner der Stevens Senioren Jedermann Wertung) ebenfalls 3.

15.04.2014

 


Das Wetter lockt die Rennfahrer

Für die einen ist die Crosssaison noch nicht vorbei, die anderen beginnen mit dem Renngeschäft. Nachdem im letzten Jahr alle Rennen im März abgesagt wurden, sind die Veranstalter in diesem Jahr optimistisch, dass nichts dazwischen kommt. Das erste Rennen in Herford ist für unseren neuen Lizenzfahrer Jan Brettschneider eine sehr positive Erfahrung und auch ein Erfolg gewesen.

Für das Rennen in Nortorf am 30. März haben weitere neue Lizenzfahrer und -fahrerinnen der RG Wedel zum Start gemeldet. Der ganze Verein drückt die Daumen.

14.03.2014

 


Einladung zur Mitgliederversammlung

Der Vorstand lädt zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung
am 21. März um 19:00 Uhr
im ELBE1, Strandbaddamm 18, 22880 Wedel, ein

Tagesordnung:
1. Eröffnung der Versammlung und Begrüßung der Teilnehmer
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
3. Genehmigung der Tagesordnung
4. Bericht des Vorsitzenden über die Vereinsarbeit
5. Bericht des Kassenwarts
6. Bericht des RTF Fachwarts
7. Bericht des Cross Fachwarts
8. Aussprache über die Berichte
9. Entlastung von Vorstand und Kassenwart
10. Wahlen
Vorsitzender z.Zt. Wilfried Weitz
Stellvertretender Vorsitzende/r z.Zt. Ulli Langbehn
Kassenwart/in z.Zt. Martina Weitz
Schriftführer z.Zt. Thomas Kasimir
Beisitzer z.Zt. Conny Wulf
RTF Fachwart z.Zt. Dirk Wenzel
Cross Fachwart z.Zt. Martin Anwand
Kassenprüfer/in
11. Haushaltsplan 2014
12. Ehrungen
13. Vorschau auf das Jahr 2014
14. Verschiedenes

Der Vorstand freut sich auf zahlreiches Erscheinen der Mitglieder.

07.03.2014

 


Die CTF war ein voller Erfolg

Die Ausrichtung einer CTF war in den vergangenen Jahren immer eine Lotterie. Das Wetter ist der wichtigste Faktor, aber auch Hamburger Ferientermine, der rheinische Karneval sowie Trainingslager der Vereine spielten eine große Rolle. Es besteht immer die Gefahr, dass im Frühjahr bei schönem Wetter viele aufs Rennrad steigen und sich auf die bevorstehenden Rennen in Ascheffel und Nortorf vorbereiten wollen.

Bei der CTF in Wedel hat in diesem Jahr alles gepasst. Das Wetter war gut, aber nicht zu gut als Crossfachwart Martin Anwand die 81 Teilnehmer plus ca. 15 RG Wedel Mitglieder/Sicherheitsfahrer am Wedeler Jugendzentrum auf die Strecken schickte. Es war morgens etwas über dem Gefrierpunkt und bewölkt aber den ganzen Tag trocken. Auch die Hundeführer mit ihren Tutnix'en haben ihren Auftritt verschoben, so dass die Fahrt selten unterbrochen wurde.

Es wurden 2 Strecken angeboten Hard Stuff und Soft. Beide etwa 57 km lang, aber ein wenig unterschiedlich profiliert. Am Start meinte ein Teilnehmer: "Der GPS Track ist total flach", er sollte eines anderen belehrt werden. Die Fahrer und Fahrerinnen (wie immer mit 10% zu wenig) hatten die Gelegenheit den Falkensteiner Weg wie die Profis bei den Cyclassics herunter zu rollen. Vom Elbufer mussten sie dann in einem Stück auf den Baurs Berg, der von der Höhe dem Waseberg nichts nachsteht. Nach einigen Rauf- und Runterpassagen unterbrochen von technischen Teilstücken mit Wurzeln und Sand rollten alle zur Verpflegung im Pferdestall, wo Martin Anwand alle wieder selbst begrüßte.

Die Holmer Sandberge sind weniger hoch aber sehr sandig und fordern die Ausdauer. Der Klövensteen ist perfekt von "Waldautobahnen" durchzogen und steigert die Durchschnittsgeschwindigkeit. Auch der RG Wedel Vorsitzende und RSV Präsident Wilfried Weitz schonte als Guide seine Soft-Gruppe nicht und brachte alle sicher ins Ziel.

Im Ziel wurden die Teilnehmer in der Cafeteria erwartet neben der im Anmeldepreis enthaltenen Gulaschsuppe alternativ Gemüsesuppe, gab es von RG Wedel Mitgliedern selbstgemachten Kuchen und Brötchen mit den passenden Getränken.

Unter den Teilnehmern waren ca. 40 % nicht BDR Mitglieder, wahrscheinlich könnten es mehr sein, wenn die Veranstaltung für diese Gruppen breiter bekannt gemacht werden könnte. Bei der abschließenden Manöverkritik auch mit Michael Nagel von Audax SH, der die RG Wedel maßgeblich unterstützt hat, gab es weniger Kritik aber viele Ideen für Verbesserungen und das nächste Mal.

Hier das Dankesschreiben von Martin.

03.03.2014

 


Dirk ist on the Top

Jedes Jahr vor der Hauptversammlung lädt der Radsportverband Schleswig-Holstein alle Vereine zum Tag der Meister. Dort werden alle Landesmeister und verdiente Sportler geehrt, meist steht die Riege der zu ehrenden fest. Einzig die Wahl zum "Radsportler des Jahres" sorgt jährlich für Spannung. Drei Sportler - meist aus unterschiedlichen Sportbereichen - werden den anwesenden Vereinsvertretern vorgestellt und die Wahl erfolgt dann in geheimer Wahl. In diesem Jahr kamen zwei der drei Kandidaten aus der RG Wedel und beiden wurden die Daumen gedrückt.

Martin Deprie hat ein Kunststück vollbracht, was nicht Vielen gelungen ist: Den Straßen-Landesmeister-Titel zu verteidigen. Hatte er im Jahr zuvor noch die richtige Gruppe erwischt, konnte er sich jetzt im Sprint eines großen Feldes durchsetzen. Seit er sich dem Wedeler Team Nannook angeschlossen hat, konnte er seine Leistung kontinuierlich verbessern. Das beweisen die guten Platzierungen der letzten Zeit.

Schon oft hat Dirk Wenzel den Anlauf zum punktbesten Rad-Touren-Fahrer genommen, immer hatte irgendjemand mehr Punkte als er. Seit genau 20 Jahren ist er dabei und seit 2004 hat er konstant über 200 Punkte pro Saison eingefahren und ist dabei über 125.000 km geradelt. Jetzt hat Dirk es endlich geschafft. Als „Mister Colnago“ ist er ein beliebtes Mitglied der RTF-Szene und Vorbild für Viele.

Am Ende wurde Martin mit dem dritten Platz ausgezeichnet. Er wird bestimmt noch eine Gelegenheit haben, den Titel zu erringen.

Mit einer großen Stimmenmehr- heit wurde Dirk zum "Radsportler des Jahres" gewählt und er bekam vom Präsidenten des Landesportverbandes, Bernd Schmidt, und seinem Vize, dem Wedeler Vorsitzenden Wilfried Weitz die Trophäe überreicht. Seine Freude über den Wahlausgang überraschte alle anwesenden Wedeler Delegierten, die ihn sonst als sehr ruhigen Begleiter auf bei den Ausfahrten kennen.

Bei der anschließenden Hauptversammlung wurde der Präsident Bernd Schmidt nach 20 Jahren auf eigenen Wunsch verabschiedet. Er blickte zurück auf viele Veranstaltungen und Begegnungen. Der Vizepräsident des Landessportverbandes Schleswig-Hostein, Heinz Jacobsen, und der Vizepräsident des Bund Deutscher Radfahrer, Dr. Manfred Schwarz, ehrten den noch jungen ex-Präsidenten für seine herausragenden Leistungen.

Zum neuen Präsidenten des Radsportverbandes Schleswig-Holstein wurde der RG Wedel Vorsitzende Wilfried Weitz einstimmig gewählt. Im letzten Jahr als Vizepräsident hat er eine neue Satzung für den Verband erarbeitet. Nach dieser wurden bei den anschließenden Präsidiumswahlen neue Vizepräsidenten gewählt, die die zukünftigen Herausforderungen gemeinsam angehen werden.

09.02.2014

 


Die CTF naht

Auch in diesem Jahr werden am 2. März wieder die sehr anspruchsvolle 55 km Strecke und eine gemilderte ca. 50 km lange CTF Strecke angeboten.

Start (10:00 Uhr) und Ziel ist das Jugendzentrum Bekstr. 31 (neben dem Elbe Stadion) in Wedel direkt an unserer Crossstrecke

Hier geht es zur Anmeldung.

24.01.2014

 


Sehr erfolgreiches Wochenende
Dirk ist wieder die Nr. 1

Was macht im Winter? Man fährt Cross oder man feiert. Außerdem werden in der Winterpause die Auswertungen der Wettbewerbe in gemütlichem Kreis bekannt gegeben. Die Radtourenfahrer machen dies bei Kaffee und Kuchen in Nortorf, dem Mittelpunkt Schleswig-Holsteins.

Dirk Wenzel von der RG Wedel hat es endlich wieder auf die Nummer 1 der Rangliste der Tourenfahrer in Schleswig-Holstein geschafft. Bei 85 absolvierten Radtourenfahrten (RTF) in 2013 ist er 8.502 km auf dem Fahrrad in ganz Norddeutschland unterwegs gewesen, ist dort bekannt und beliebt . Bei den Frauen kam Carola Hahn bei 83 Fahrten und 7.130 km auf Platz 2, Angelika Behrens auf den Platz 3 mit 55 Fahrten und 5.400 km. Manch anderer schafft solche Leistungen pro Jahr nicht einmal mit dem Auto.

Der Verein kam in der Vereinswertung auf den 3. Rang. Dafür sind 30 RG Wedel Mitglieder bei 527 RTF's dabei gewesen und haben 57.158 km auf dem Fahrrad (meist Rennrad) gesessen. Der Name Wedel ist im norddeutschen Radsport bei den Wettbewerben Radtourenfahren, Radrennen und Querfeldein sehr gut vertreten.

19.01.2014

 


Wahl zum "Radsportler des Jahres"
Martin Deprie und Dirk Wenzel nominiert

Gleich 2 Mitglieder der RG Wedel sind bei der Wahl zum Radsportler des Jahres in Schleswig-Holstein vom Radsportverband SH nominiert worden. Die Wahl durch die Vereine Schleswig-Holsteins ist am 8.2. beim Tag der Meister. Beide Sportler haben ihre großen Verdienste.

Martin Deprie ist amtierender Landesmeister auf der Straße und es ihm gelungen in 2013 seinen Titel von 2012 erfolgreich zu verteidigen. Davor hat er auch Erfolge errungen wie die Landesmeisterschaft im Querfeldein. Außerdem setzt sich Martin für den Nachwuchs und die Vereinskollegen ein.

Dirk Wenzel ist seit fast 20 Jahren eine konstante Größe in der RTF Szene. Drei Mal wurde er Landesbester wie auch in diesem Jahr. Dabei ist er jährlich über 80 RTF Strecken gefahren mit über 8.000 km jährlich! Außerdem ist er seit vielen Jahres der RTF-Fachwart der RG Wedel

Wir drücken beiden die Daumen, dass sie sich in der Wahl durchsetzen.

18.01.2014

 


Neues aus dem Radsportverband Schleswig-Holstein

Am Wochenende wurden die ersten Weichen gestellt, dass der Radsportverband eine neue Struktur erhält und damit der Weg für eine Nachfolge des scheidenden Präsidenten Bernd Schmidt bereitet wird. Bernd Schmidt - obwohl jung an Jahren - ist seit 20 Jahren Präsident des Verbandes und hat den guten Ruf Schleswig-Holstein in die Republik getragen. Aber es gibt auch andere Aufgaben, denen er sich widmen will. Sein Heimverein RSG Mittelpunkt Nortorf, von ihm gegründet und geführt, will größer werden als die RG Wedel :-)

Am 8.2.2014 ist die Hauptversammlung des Verbandes in Nortorf und ich hoffe, dass die RG Wedel mit ihren Delegiertenstimmen zahlreich vertreten wird.

Hier der Artikel bei rad-net.de dem Organ des BDR.

09.12.2013

 


Der neue Terminplan für 2014 wird aktualisiert

Die Planungen für 2014 werden laufend aktualisiert. Zum Beispiel ist der Termin für das Trainingstreffen bei Matthias im Sauerland ist der 9.-11.5.2014. Wer weitere Termine hat bitte bei mir melden.

Hier der zweite Plan für die RTF'ler und den Rennsport.

06.12.2013

 


Fette Prozente beim Fahrradhaus Langbehn

Das Fahrradhaus Langbehn räumt die Lager. Wer jetzt schnell zugreift, kann eine Menge Kröten sparen bei 40%. Es haben schon einige Mitglieder einen neuen Crosser oder was anderes gefunden.

Hier die gute Nachricht von Langbehn.

16.11.2013

 


Jan Büchmann zur Wahl des "Sportler des Jahres" in Kiel nominiert -
wir brauchen eure Hilfe

Jan Büchmann ist von den Kieler Nachrichten in die Auswahl zum "sportler des Jahres 2013" nominiert worden. Seine für viel überraschende Leistungen bei den Deutschen Meisterschaften im Querfeldein in Bad Salzdetfurth wurden dabei besonders gewürdigt.

Wer schnell ist, gibt ihm noch seine Stimme geben: hier zu den Kieler Nachrichten

8.11.2013

 


Crosstraining macht wieder Spaß

Treffpunkt Business Park

Heute morgen war das Wetter anfangs super. Uns hat die Teilnehmerzahl und -qualität auch überrascht, von 1 Jahr (im Hänger!) bis über 60 Jahren - alles war vertreten - und wir fuhren harmonisch ca. 40 km bis uns doch der Regenschauer erwischte. Es können auch noch mehr kommen.

27.10.2013

 


Neuer Treff im Winter

Da die Batavia im Winterhalbjahr montags geschlossen hat, haben wir uns beim letzten Mal entschieden, dass wir uns um 20:00 Uhr in der Highlight Sportsbar treffen.

21.10.2013

 


Fotos der RTF der RG Wedel

Die RTF ist schon 6 Wochen her. Aber es mussten erst alle Fotos zusammen getragen werden. Eine schöne Erinnerung an die Premiere der neuen Strecke. 300 Teilnehmer waren unsere Gäste und haben sich lobend über Streckenführung, die Verpflegung und die Hilfeleistung geäußert.

Auch die Widrigkeiten, dass wir ohne das Jugendzentrum auskommen mussten, haben dem Erfolg keinen Abbruch getan.

21.10.2013

 


Gelungenes Bundes Radsport Treffen in Cottbus

Fast wären die Fotos des Bundes Radsport Treffens von Dirk verloren gegangen. Seine Kamera hat beim letzten Gruppenfoto seinen Dienst versagt und wollte keine Fotos mehr herausgeben. Zum Glück hat der Service den Chip wiederhergestellt. Es wäre wirklich schade, wenn man Dirk's Fotos von der schönen Veranstaltung und Cottbus nicht mehr sehen könnte.

Die 2. Serie ist von Wilfried aufgenommen worden.

21.10.2013

 


Bericht von Zeitfahren Hamburg-Berlin

Lange haben sie gebraucht, wieder Luft zu holen. Aber nun ist der Bericht der Fahrer da. Lesenswert und macht Lust, es vielleicht im nächsten Jahr auch zu probieren.

 

Hier Günter's Ansage für das nächste Jahr.

17.10.2013

 


Der neue Terminplan für 2014 entsteht

Die Planungen für 2014 laufen auf hohen Touren. Die RTF'ler haben die erste Planung für Schleswig-Holstein und Hamburg vorgelegt. Ich denke, dass wir demnächst Termine aus Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen einpflegen können. Auch bei den Straßenrennen gibt die ersten Termine/Ausschreibungen.

Hier der erste Plan für die RTF'ler und den Rennsport.

17.10.2013

 


Stadtradeln ist vorbei - wir haben uns toll geschlagen

Der Wettbewerb / die Aktion Stadtradeln ist vorbei. Die Teilnehmer der RG Wedel haben sich hervorragend geschlagen. In der Wertung Fahrradaktivstes Team sind wir - wie zu erwarten - 1. geworden. Welches Team konnte schon Fahrer aufbieten, die in 3 Wochen bis zu 1.006 km auf dem Fahrrad zurücklegen? In der Kategorie Teamergebnis sind wir auf den 3. Platz gekommen, da wir natürlich nicht mit allen Mitgliedern antreten konnten. Trotzdem sind 6.543 km in 3 Wochen, in denen wir auch unsere RTF haben, ein super Ergebnis.

Vielen Dank an alle Teilnehmer.

16.10.2013

 


Grandiose Leistung

Kurz entschlossen haben sich im September 6 RG Wedel Mitglieder zum Zeitfahren Hamburg-Berlin angemeldet. Das Wetter war schön, die Strecke eine machbare Herausforderung.

Leider war am Samstag, 12.10.2013, das Wetter so schlecht wie nie. Regen und Wind aus Ost (!) sollten die Fahrer quälen. Aber Conny Wulf, Martin Anwand, Frank Robben, Thomas Kasimir, Alfred Zimmer und der Team Kapitän Günter Thämlitz haben es geschafft, um 7:00 Uhr in Allermöhe zu starten und um 20:20 Uhr am Uhrenturm des Olympiastadions anzukommen. Die zurückgelegte Strecke sind ca. 280 km.

Wir sind stolz und gratulieren zu dieser hervorragenden Leistung!

13.10.2013

 


Training in der Wintersaison

Die letzte RTF ist gefahren, die Wintersaison hat begonnen. Die Crosser sind fahrbereit gemacht. Also startet am Sonntag das Crosstraining - wie immer um 10:30 am Stadion Wedel oder 10:45 Businesspark Wedel - die anderen Trainingstermine müssen leider wegen der Dunkelheit am Abend ausfallen.

4.10.2013

 


Vereins-Sternfahrt zur RTF nach Uetersen

Die Gelegenheit war günstig und das Wetter sollte gut werden. Also hat RTF Fachwart Dirk die Mitglieder eingeladen, zur RTF nach Uetersen als Sternfahrt zu fahren. Das spart Sprit und Zeit, da die Anreise auf die Streckenlänge angerechnet wird. Nach den ersten guten Erfahrungen mit den RTF's der Blankeneser und Germania war das heute ein gelungener Abschluß. Ca. 20 RG Wedel Mitglieder schlossen sich von Roland aus an und fuhren in der Gruppe auch die RTF zu Ende. Große Freude bei Dirk. Da es allen Spaß gemacht hat, wollen wir das im nächsten Jahr häufiger unternehmen, wenn sich die Gelegenheit bietet.

Die Bilder von Dirk, Klaus und RSF PI zeigen den Spaß in der Gruppe.

22.09.2013

 


RTF erwartet viele Gäste

Wir sind heute die Strecke abgefahren. Einige, um nicht zu sagen fast alle, Hindernisse sind aus dem Weg geräumt. Es kann mit einigen Neuerungen losgehen.

Hier die 52 km Strecke auf gpsies.com.

Hier die 76 km Strecke auf gpsies.com.

Hier die 120 km Strecke auf gpsies.com.

Hier die 150 km Strecke auf gpsies.com.

30.08.2013

 


Bilder der Cyclassics

Die Cyclassics sind vorbei, alle Fahrer der RG Wedel haben Top Leistungen gezeigt und sind wohlbehalten zurück gekommen.

Die Bilder von Dirk, Daniel und Wilfried zeigen deutlich die tolle Stimmung an der Verpflegungstation und am Roland.

Vielen Dank an alle Helfer.

29.08.2013

 


RTF in der Sporthalle

Wegen einer anderen Veranstaltung steht uns das Jugendzentrum leider nicht zur Verfügung. Daher wird die RTF in der Sporthalle ein paar Meter weiter ausgetragen.

Auch das Wedel-Schulauer Tageblatt kündigt uns in einem schönen Artikel an.

28.08.2013

 


Mitfahrer gesucht

Am 12.10. findet das Zeitfahren Hamburg-Berlin vom Audax Club Schleswig-Holstein statt. Ein Rennen über 275 km starten max. 5 Fahrer in einem Team morgens ca. 6:00 Uhr. 3 Fahrer haben sich gefunden und suchen noch Mitstreiter. Also schnell bei mir oder Günter melden, die Startplätze sind begrenzt.

19.08.2013

 


Die RG Wedel beteiligt sich am STADTRADELN

Wedel nimmt vom 24. August bis 13. September 2013 am STADTRADELN teil. Das STADTRADELN dient zum Klimaschutz sowie zur Radverkehrsförderung und kann von deutschlandweit allen Kommunen (i. e. Städte, Gemeinden, Landkreise, Regionen) an 21 zusammenhängende Tagen – frei wählbar im Zeitraum 1. Mai bis 30. September – durchgeführt bzw. eingesetzt werden. Mit der Kampagne steht den Kommunen eine bewährte, leicht umzusetzende Maßnahme zur Verfügung, um mit verhältnismäßig geringem Aufwand und Mitteln im wichtigen Bereich Kommunikation/Öffentlichkeitsarbeit für nachhaltige Mobilität aktiv(er) zu werden.

Ziele der Kampagne sind, BürgerInnen zur Nutzung des Fahrrads im Alltag zu sensibilisieren und die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung verstärkt in die kommunalen Parlamente einzubringen. KommunalpolitikerInnen als die lokalen Entscheider in Sachen Radverkehr sollen im wahrsten Sinne des Wortes verstärkt „erfahren“, was es bedeutet, in der eigenen Kommune mit dem Rad unterwegs zu sein und Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssituation für RadfahrerInnen dann anstoßen resp. umsetzen.

Alfred hat sich als Teamkapitän zur Verfügung gestellt und auf der Stadtradelseite der Stadt Wedel ein Team RG Wedel angemeldet. Jetzt können sich alle Wedeler, in Wedel arbeitenden oder in Wedel studierende auf der Seite zu dem Tem "RG Wedel" registrieren (nicht vergessen). Danach kann man seine gefahrenen Fahrrad-Kilometer im online-Radelkalender eintragen. Das Ergebnis der Teamwertung kann man sich auch ständig anzeigen lassen. Die Spielregeln etc. findet man ebenfalls auf der Seite.

Unsere RTF ist auch im Verzeichnis der Veranstaltungen von Wedel zu finden.

Für Rückfragen stehen Alfred und ich zur Verfügung

14.08.2013

 


Training und Grillage mit dem nannook Cycling Team

Der Samstag begann für viele Vereinsmitglieder mit einem Training gemeinsam mit den nannook Jungs Martin Deprie, Dennis Sommerfeld, Philip Kaczmarowski, Björn Büttner und Alexander Franz. Die Jedermänner konnten Fragen an die Profis stellen und Rennspirit nachfühlen. Die Jungs sind super nett und haben jeden Spaß mitgemacht. Beim abschließenden Sprint konnte die Kamera die schnellen Fahrer nicht mehr scharf bekommen. Übrigens es gewann Alex, bei den Hobbiesten Thomas.

Beim anschließenden Grillen bei Ulli wurde viel gelacht und über die Geschichten der Jungs gestaunt. Die von allen mitgebrachten Salate und das Fleisch vom Grill mundeten allen Teilnehmern des Trainings und weiteren Gästen.

Alles in allem eine tolle Veranstaltung. Vielen Dank für den tollen Tag bei allen Teilnehmern und Organisatoren!

11.08.2013

 


unsere RTF ist genehmigt

Die Genehmigung der neuen Strecken liegen vor und Rosel hat die Planung (fast) fertig. Der letzte Treff auf der Batavia vor der RTF ist am 19.8. um 20:00 Uhr.

Die RTF beginnt mit dem Deichweg nach Hetlingen Richtung Elmshorn und außer dem stetigen Wind sind keine weiteren Widerstände zu erwarten.

Die kurze Strecke führt durch die Marsch nach Appen und wieder nach Wedel zurück. Die 76 km Strecke zeigt den Teilnehmern die Haseldorfer Marsch bis Seester, während die Teilnehmer der 120 km Strecke durch Elmshorn bis Siethwende und um Elmshorn herum führt. Die 150 km Distanz führt durch Krempe bis Borsfleth. Lange gerade Strecken zum schnellen Fahren lösten kurven- und waldreiche Strecken ab.

An vier Kontrollpunkten in Seester, Borsfleth, Klien-Nordende und Appen wird für das leibliche Wohl der RTF'ler gesorgt.

Strecken auf Google Maps.

Der Streckenplan für 2013 sieht wie folgt aus:

Download als GPS Datei (Änderungen sind immer kurzfristig möglich).

1.08.2013

 


Vorfreude auf das Bundes-Radsport-Treffen

Bald ist es wieder so weit. Vom 28. Juli bis 4. August findet das diesjährige Bundes-Radsport-Treffen in Cottbus statt. Auch einige Mitglieder locken die täglichen Ausfahrten und das kulturelle Rahmenprogramm in die Stadt an Spreewald und Braunkohletagebauten.

Wer beim Betrachten von Dirk's Fotogalerie der Veranstaltung in Ulm Lust verspürt, kurzentschlossen teilzunehmen, möge sich bitte melden.

8.07.2013

 


Premiere bei der RTF in Norderstedt

Bei der RTF der RV Germania gab es heute ein Premiere. Nein - es war nicht die Sternfahrt zum Startpunkt, die 7 Jungs und ein Mädchen absolvierten, sondern sie sind alle gemeinsam die RTF gefahren und wieder zurückgekehrt. Es hat allen Spaß gemacht zumal wir auch noch einige Starter der RG Wedel unterwegs trafen, wie Anno und die alles-meyer.de Gruppe. Auch hat Juschka die RTF allein ohne Windschatten bravourös gemeistert. Wenn nur nicht die Defekthexe 3mal mit einem Platten zugeschlagen hätte.

Vielleicht das nächste Mal bei der RTF unserer Nachbarn in Uetersen in noch größerer Besetzung?

23.06.2013

 


Der 90. Geburtstag – mit dem Sohn um den Vätternsee

Wieder ist ein ein Mitglied mit seinem Sohn die Vätternrundfahrt in diesem Jahr gefahren. Zurückgekommen schrieb er seine Eindrücke auf.

Hier der lesenswerte Artikel aus Eckhards Feder.

20.06.2013

 


Wir sind in der Zeitung

Nachdem der Journalist des Hamburger Abendblattes angefragt hatte, ob er ein Portrait der RG Wedel für die Reihe "Mein Verein" der Pinneberger Ausgabe schreiben könne, hat er sich 2 Stunden mit mir unterhalten und auch mit Thomas Kasimir und Martin Deprie telefoniert hat (Anno war leider verreist), diverse Fotos ausgetauscht wurden, ist ein schöner Artikel heute veröffentlicht worden.

Hier die Zeitungsseite als PDF Datei (400 KB groß)

17.06.2013

 


Das Hafenfest war ein voller Erfolg

Die RG Wedel war beim Hafenfest am 16. Juni dabei. Martin und ich haben auf der Vereinsmeile vor dem Schulauer Fährhaus einen Stand aufgestellt.

Unser Angebot, für Kinder einen Rennradsimulator aufzustellen und und einen Wettbewerb auszufahren, kam nicht nur bei den Kindern gut an. Auch einige Erwachsene wollten das Felling auf dem Rennrad ausprobieren. Dabei kam es sowohl auf Schnelligkeit aber auch Geschicklichkeit und Koordination an, wie im richtigen Leben. Martin kam kaum dazu eine Pause zu machen, der Andrang war enorm.

Schön war es, dass zahlreiche Mitglieder auf einen kurzen Besuch vorbeischauten.

17.06.2013

 


Deutscher Meister im Betriebsradsport:
Philip Kaczmarowski

Bei strömendem Regen und winterlichen 9 Grad ging es in der Hamburger City-Nord um den Titel "Deutscher Meister im Einer-Straßenrennen".

Klamm und durchnässt schon nach dem Warmfahren startete das Feld der Betriebsradsportler in das komplett verregnete 50km-Meisterschafts-Rennen. Die ersten Runden wurden noch abtastend absolviert. Eine Attacke blieb vorerst aus, bis nach der Hälfte des Rennens "Katze" mit zwei weiteren Fahrern dem Feld davonfuhr. Ein Vorentscheid? Der Vorsprung des Spitzentrios vergrößerte sich von Runde zu Runde.

Und bald war klar, von hinten würde niemand mehr die Spitzengruppe einholen. Also waren die Podiumsplätze vergeben. Doch wer würde Deutscher Meister werden? Das regelte "Katze" - heute im Trikot seines Arbeitgebers EON - auf souveräne Art. Drei Runden vor Schluss kam Katzes erwarteter Angriff; seine Begleiter konnten nicht folgen und damit war der Weg im Alleingang zum Titelgewinn frei.

25.05.2013

 


Wedel startet den Hamburger Brockensturm

Was macht man an einem langen Wochenende wie Pfingsten? Der Radenthusiast lädt über das Internet ein paar Freunde zu einer Radtour zum Beispiel von Wedel auf den Brocken (Harz) ein. So machte es auch Anno Sebbel (im Internet Wedel genannt) von der Rad Gemeinschaft Wedel.

Aber einfach auf der Straße dorthin zu fahren war Anno zu einfach. Es musste querfeldein über Wanderwege (bevorzugt der E6 gekennzeichnet mit einem weißen X) sein. So kommt man auf eine Streckenlänge von 400 km. Auch das Gepäck sollte mitgenommen werden, das heißt Selbstversorgerfahrt. Und eine Ausschilderung gibt bei solch einer Veranstaltung natürlich nicht, nur einen vorher versendeten GPS Track, der den Teilnehmern ein paar Tage vorher zugemailt wird.

Es begann am Samstagmorgen um 8:30 Uhr am Bettenhaus des Wedeler TSV, wo einige weit angereiste Mitstreiter dankenswerterweise übernachtet hatten. Nach dem obligatorischen Gruppenfoto zum Start ging es auf die Reise. Kurz nach dem Start warteten die Elbhöhen mit viel auf und ab auf die Fahrer, um sie auf das kommende einzustimmen. Danach über den Hamburger grünen Ring (den gibt es tatsächlich ab Teufelsbrück über Volkspark, Niendorfer Gehege, an der Alster zum Bramfelder See, Öjendorfer See, Boberger Dünen, Bergedorf nach Geesthacht). Die meisten Menschen wären jetzt am Ende der Kräfte, aber das war erst die Hälfte der 160 km Tagesetappe. Das Material litt unter den Belastungen, so dass es zu einigen Ausfällen kam. Denn es ging weiter an der Elbe entlang durch Gras und Starkregen nach Hitzacker, wo in der Jugendherberge die Übernachtung anstand. Auch konnte die nasse Radlerkleidung getrocknet werden. Abends wurde Gemeinsamkeit beim Pastaessen gepflegt, tagsüber wurde je nach Kondition nicht gemeinsam gefahren wurde.

Der nächste Tagesabschnitt von Hitzacker nach Braunscheig bot eine 10 km lange Tour durch ein Moorgebiet, welches durch die Regenfälle der letzten Tage gut präpariert war und den Teilnehmern eine Menge Kraft abforderte. Die weiteren 10 Km durch den Wald brachten die GPS Geräte zur Navigation an die Grenzen, da der Empfang der Satellitensignale unter feuchtem Blattwerk häufig sehr ungenaue Positionen anzeigt. Man fühlte sich weit ab von der Zivilisation im "nowhere land". In Braunschweig (dem nächsten Übernachtungsort nach 155 km) wurde "Pizza - all you can eat" angeboten, was an diesem Tag dem Betreiber der Pizzeria keinen großen Gewinn einbrachte. Eine Meute ausgehungerter Radfahrer können viel zu sich nehmen.

Die Auffahrt zum Brocken ab Ilsenburg war lang und für alle ein Erlebnis. Die meisten machten auch mal Passagen per Pedes, wenn sie allzu steil ausfielen. Auf dem Brocken sind 25 von 34 Startern angekommen, die meisten Abbrecher hatten technische Defekte, wenige stiegen mit medizinischen Problemen aus. Der Brocken empfing die Erfolgreichen leider im Dunst, die erhoffte Fernsicht blieb leider aus. Aber in der Nachbetrachtung waren alle froh an Pfingsten dort gewesen zu sein, denn nur Tage später lagen dort 13 cm Schnee - Ende Mai.

Die Rückfahrt bergab über die Straße zur Bahnstation, um wieder nach Wedel zurückzukehren diente schon der Erholung, auch wenn die Fahrer erst Tage später rekapitulierten, was sie alles Schöne erlebt hatten. Die Teilnehmer, die es nicht schafften, haben sich schon verabredet, die verpassten Teilstücke nachzuholen, um das extra angefertigte Trikot der Brockenstürmer mit Würde zu tragen. Alle wollen im kommenden Jahr wieder solch eine Tour gemeinsam unternehmen, mal sehen was Anno noch so einfällt.

23.05.2013

 

 


Darf ich vorstellen - Sir Dirk

Eben im Netz entdeckt.

Dirk in korrektem Vereinsoutfit. Macht sich gut, sieht chick aus. Könnte Dirk in einer zweiten Karriere glatt zum Dessman werden.

20.05.2013

 

 


Der Brockensturm ist Geschichte

Wir haben eben telefoniert und Anno war schon wieder auf der Heimreise.

Auch unsere beiden Vereinsmitglieder Dirk und Martin sind wohlbehalten gelandet. Demnächste gibt es wohl weitere Nachrichten.

20.05.2013

 


Schon wieder ein Rad gestohlen

Dieses Mal hat es Günters Rennrad Marke Simplon Pride erwischt. Günter ist traurig:

"Auch ich hing sehr an dem Rad, da es auf den ca. 15000 km nie schlapp gemacht hat ( im Gegensatz zu mir ).
Ausserdem habe ich erst zu Anfang der Saison eine Leistungsmesskurbel angebaut, mit der ich erst ca. 800km gefahren bin. Als Anlage zwei Bilder, vor allem die Kurbel ist sehr auffällig und nicht so gebräuchlich. Vielen Dank schon einmal im voraus." Hier die Bilder

 

 

Wer das Rad sieht informiere mich bitte, ich leite die Information an Günter weiter.

20.05.2013

 


Der Brockensturm ist hart

Anno hat eben angerufen und kurz einen Zwischenstand gegeben.

Heute morgen sind von den 34 Startern noch 27 auf die Weiterreise gegangen, 7 Teilnehmer sind wegen technischen oder konditionellen Problemen ausgestiegen. Gestern haben alle (Mensch) und Material auf den 160 km von Wedel nach Hitzacker auf Geländestrecken gelitten. Heute kam auf der 155 km Strecke nach Braunschweig um 14:00 Uhr die Sonne raus und es wurde deutlich angenehmer. Hervorgehoben hat er ein 10 km langes Teilstück schnurgeradeaus durch ein Moorgebiet. Morgen noch auf den Brocken, alle 27 sind noch dabei, heute gab es keine Aussteiger.

19.05.2013

 


Der Brockensturm ist losgelassen

Jetzt sind sie unterwegs. Heute morgen sind sie begleitet von einer Handvoll RG Wedel Mitgliedern und Angehörigen pünktlich auf die Tour gestartet. Das Wetter war zu diesem Zeitpunkt trocken, nachdem es am frühen Morgen geschüttet hat. Ich fürchte, es hat bis Hitzacker nicht gehalten.

Sobald ich mehr Informationen erhalte, werden sie hier veröffentlicht.

18.05.2013

 


Hilferuf von Philipp

 

Phipps Rad ist gestohlen worden !!!

Es ist nicht nur der materielle Verlust trifft ihn hart, sondern an diesem Rad hängen viele Erinnerungen an seine Reise von Istanbul nach Hamburg in 2012 (siehe Vereins-Chronik). Es hat ihm 3.600 km sehr gute Dienste erwiesen, nun ist es weg. Wer es sieht und Philipp hilft, es zurück zu bekommen ist sich nicht nur seines Dankes sicher.

17.05.2013

 


Warum nicht mal der Rursee?

Große Freude - wieder ein Bericht über ein neues Trainingsrevier.

Dieses Mal hat es Eckhard mit Familie (wieder) in die Eifel gelockt. Auch dort kann man in Ruhe sein Frühlings-Trainingslager aufschlagen. Übrigens der Rursee hat nichts mit der Ruhr zu tun (Klugscheißermodus aus), die wäre einen anderen Bericht wert.

Hier kann man sich den Beitrag zu Gemüte führen.

14.05.2013

 


Ein Plädoyer für den (Rad-)Marathon

Mitglieder schreiben eher selten für die Homepage. Um so erfreulicher ist es, wenn ein langer Artikel zugesandt wird, der nicht nur amüsant zu lesen ist, sondern auch noch die anderen Vereinsmitglieder aufrütteln will.

Solch ein Beitrag ist von Frank verfasst worden. Er ist zu schade, um ihn im HTML-Netz darzustellen. Daher bleibt er als PDF Datei ein eigenständiges Dokument.

Hier kann man sich den Beitrag zu Gemüte führen.

 

14.05.2013

 


Samstag morgen ist Start zum Brockensturm

Anno rief und 30 Verrückte (gibt es auch Verrücktinnen?) haben sich angemeldet. Auf Crosstrecken von Wedel bis auf den Brocken im Harz in drei Tagen. Was sich so einfach anhört sind ca. 400 km anstrengende - aber Anno verspricht schöne - Strecke.

 


 

Es wäre ganz schön, wenn der oder die eine zum Abschied am Samstag um 8:30 Uhr in der Bekstraße vorbeischaut...

9.05.2013

 


Wie wär es mal mit Kroatien - Susan hat es probiert

Kaum zu glauben, aber ich war auch mal wieder mit dem Rennrad unterwegs. Eine Woche in Poréc / Kroatien bei super Wetter und sommerlichen Temperaturen.

5 Touren mit 100-120km und 1100-1600Hm waren für eine schöne Erfahrung, um mal wieder gezeigt zu bekommen, was „Berge“ sind. Da soll mir noch mal einer sagen, dass unser hiesiger Kösterberg ein Berg ist! Wenn mir einer morgens beim Frühstück gesagt hätte, dass ich gleich als erstes 45km leicht bergauf fahren müsste, hätte ich das für einen Scherz gehalten. Aber es war keiner und bin erstaunt gewesen, was man seinen Beinen abfordern kann. Viele schöne Strecken durch die grüne Pampa mit schönen Aussichten. Es lohnt sich, schaut Euch die Bilder an!

:-) Susan

Wer die GPS Dateien der Strecken haben will, melde sich bitte bei Wilfried

9.05.2013

 


Vereinsfahrt zur neuen RTF Strecke rund um Elmshorn

In diesem Jahr will unser RTF Fachwart Dirk wieder eine 150 km lange Strecke anbieten. Da die Strecke Richtung Barmstedt manchmal anders belegt ist - in diesem Jahr nicht, aber wer konnte das wissen - sollte eine neue Strecke erkundet werden, die auch der ursprünglichen Streckenführung ähnelt.

Um die Strecke nicht nur von der Karte zu planen, wurden die Mitglieder eingeladen, diese zu erkunden. 12 Mitglieder und ein Gast kamen und haben bis auf einige kleine Korrekturen die Führung für gut befunden. Also geht sie so in die Beantragung.

Dirk hat wie immer schöne Bilder gemacht, ist dafür auch früh aufgestanden.

6.05.2013

 


Wir sind wieder Meister

Letzte Woche waren wieder die Meisterschaften der Nordverbände, dieses Mal auf der Straße und im Einzelzeitfahren. Das nannook Cycling Team und die beteiligten der RG Wedel waren sehr erfolgreich:

Straßenmeisterschaften der Nord-Verbände:
1. Platz: Martin Deprie (LV SH)
3. Platz: Alexander Franz (LV Hamburg)

Bei herrlichem Sonnenschein gingen rund 60 Elitefahrer bei den Landesmeister- schaften im Schleswig- Holsteinischen Reinfeld an den Start. 10 Runden a 11,6 km lagen vor den Teilnehmern. Dabei musste Runde für Runde eine lange Steigung bewältigt werden, die schon sehr früh vielen Fahrern erhebliche Probleme bereitete. Das nannook-Team (Büchmann, Büttner, Deprie, Franz, Kaczamrowski, Rips, Sommerfeld) zeigte sich währenddessen unbeeindruckt und behauptete sich im immer kleiner werdenden Feld. Als durch einen Reifenschaden "Katze" zurückfiel, fand er nach einer halben Runde und einem Gewaltritt im Alleingang den Anschluss wieder. Wenige Runden vor Schluss sorgte dann eine 6-köpige Spitzengruppe - darunter Alexander Franz - für eine Vorentscheidung. Der Vorsprung dieser Gruppe wurde stetig größer und wuchs bis auf uneinholbare 2 1/2 Minuten an. Im Finale sicherte sich Alex Franz dann den 3. Platz des Landesverbandes Hamburg. 2 1/2 Minuten später ging es im Feld noch um den Titel des Landesmeisters Schleswig Holstein. Und den holte sich nach gelungener Teamarbeit Martin Deprie.

EZF Landesmeisterschaften Schleswig-Holstein:
1. Platz: Björn Büttner
2. Platz: Philip Kaczmarowski
1. Platz: Adrian Rips (U23)

Bei den Landesmeisterschaften der Nordverbände im Einzelzeitfahren über ca. 25 km dominierten die 3 gestarteten nannook-Fahrer in der Wertung des Landesverbands Schleswig-Holstein.

Ein schwieriger Rund-Kurs mit einer langen Steigung und teilweisem heftigen Gegenwind machte es den Teamfahrern nicht gerade leicht. Und trotzdem reichte es für die ersten Plätze. Neben seinem 1. Platz im LV Schleswig-Holstein belegte Björn Büttner einen ausgezeichneten 2. Platz im Ergebnis aller Nordverbände.

5.05.2013

 


Termine, Termine, Termine

Am Sonntag wollen wir gemeinsam zur RTF der RSG Blankenese nach Schenefeld fahren. Treffpunkte 7:40 Uhr am Roland und 8:00 Uhr bei Penny in Rissen.

Am 1.5. wird die neue RTF Strecke erkundet. Treffpunkt ist um 9:00 Uhr bei Peter Kölln in Elmshorn.

Die RTF von RV Germania (Start in Norderstedt) ist vom 14.7. auf den 23.6. verlegt worden.

26.04.2013

 


Neues von der Mitgliederversammlung 2013

es ist zwar schon etwas her, aber einige wesentliche Neuerungen wurden beschlossen. Hier in Kürze:

24.03.2013

 


Sonntag stieg die OCTF

Martin organisierte und alle kamen zu unserer neuen OCTF.

Wir haben in diesem Jahr Glück gehabt und eine der wenigen Treffen veranstaltet. Andere Vereine mussten wegen wiedriger Wetterbedingungen leider ihre CTF's absagen.

Die Fotos von Dirk. Wie immer mit ein paar Stimmungsfotos.

04.03.2013

 


Ehrungen für Mitglieder der RG Wedel

Der Radsportverband Schleswig-Holstein veranstaltet jährlich den "Tag der Meister", an dem Radsportler des letzten Jahren geehrt werden. In diesem Jahr wurde die RG Wedel und das Team Nannook Cycling Team mehrfach ausgezeichnet.

Zunächst wurde Ulli Langbehn als scheidender Schatzmeister des Verbandes und die Verdienste um das nannook Cycling Team mit der goldenen Verdienstnadel des Verbandes ausgezeichnet. Er ist damit der 9. Sportler, der die höchste Auszeichnung des Landesverbandes verliehen bekommen hat.

Jan Büchmann gab seine letztjährige Auszeichnung "Radsportler des Jahres" an den diesjährigen Gewinner Peter Kaluschke weiter. Als Landessieger in 2012 wurden Björn Büttner (Einzelzeitfahren), Martin Deprie (Straße Elite Männer) und Jan Büchmann (U23 Straße und Elite Querfeldein) vom Präsidenten des Radsportverbandes Schleswig-Holstein, Bernd Schmidt, geehrt.

Auf der anschließenden Jahreshauptversammlung wurde Wilfried Weitz zum Vizepräsidenten gerwählt. Seine Aufgabe wird es im kommenden Jahr sein, eine neue Satzung zu erstellen und dem Verband eine neue Struktur zu geben.

09.02.2013

 


Der Radhelm verhindert Schlimmeres

Unser Landesmeister Martin Deprie von der RG Wedel hatte ein einschneidendes Erlebnis. An dieser Stelle möchte er aus gegebenem Anlass an das Tragen des Radhelmes appellieren. mehr...

6.2.2013

 


Einladung zur Mitgliederversammlung

Der Vorstand lädt Euch zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung

am 13. Februar 2013 um 19:00 Uhr
im ELBE1, Strandbaddamm 18, 22880 Wedel

ein.

Die Details der Tagesordnung findet Ihr hier.

Die Essensauswahl findet Ihr hier. Bitte sendet mir Eure Wahl bis 31.1. per eMail oder Fax. Wir laden Euch ein.

14.01.2013

 


Jan Büchmann 4. bei den Deutschen Meisterschaften

Bei der Deutschen Radcross Meisterschaft 2013 in Bad Salzdetfurth fahr Jan auf den sensationellen 4. Platz hinter den Profis Ph. Walsleben, Marcel Meisen (beide BKCP-Power Plus) und Christoph Pfingsten (Cyclingteam De Rijke-Shanks), die alle in Belgien und Holland ihr Geld verdienen. Wer auf der Stecke in Wedel Schleswig-Holstein Meister wurde, hatte eine gute Grundlage für den erst matschigen und heute gefrorenen Kurs. Hier Jan's Bericht:

"Es war echt ein cooler Ritt! :-)
Das Wetter: minus 3-4°C und leichter Schneefall
Strecke matschig, vereiste Spurrillen und alles was man einem Crosser abverlangen kann.
Ich hatte einen guten Start aus der ersten Startreihe und war gleich mit in der Spitzengruppe. Als Meisen und Walsleben das Tempo in der Gruppe noch mal erhöhten, fiel die Gruppe auseinander. Ich lag zu dem Zeitpunkt auf Platz 7. Ich wusste, nur wer eine ganz saubere Linie fährt und keine Fehler macht, hat Chance auf eine gute Platzierung. So musste ich also hoch konzentriert bleiben. Nach der Hälfte des Rennens konnte ich wieder zu Pfingsten und Quast aufschließen, die um Platz 3 fuhren. Auch diese Beiden erhöhten dann das Tempo und ich fiel wieder leicht zurück, sie blieben aber in meiner Sichtweite.
In der letzten Runde hatte Quast einen Defekt! Ich konnte an ihm vorbeifahren und hab noch mal alles aus meinem Körper rausgeholt. Die Podiumplätze waren vergeben und ich wurde mit einem super 4 Platz bei den Deutschen Meisterschaften belohnt.

Aber nach dem Rennen ist vor dem Rennen am Samstag gehts in Buchholz beim letzten Lauf des Stevens Cross Cup weiter."

13.01.2013

 


Ältere Nachrichten sind in der Vereins-Chronik zu finden.


Rad-Gemeinschaft-Wedel e.V.